Die Symington Familie

undefined
Lange bevor das erste britische Portweinhandelshaus in Porto gegründet wurde handelte der damalige britische Konsul Walter Maynard 1652 erstmalig mit Portwein. 1891 heiratete Andrew James Symington, ein junger Mann, der 1882 aus Schottland gekommen war, Beatrice Atkinson, welche zu den Nachfahren des Walter Maynard gehörte.
undefined von links: Peter, Dominic, Rupert, Johnny, Paul und Charles
Es ist nun also schon die 13.Generation seit Walter Maynard, welche in der Familie Symington im Portweinhandel tätig ist. Derzeit sind sechs Mitglieder der Familie Symington aktiv im Graham's Tagesgeschäft.
undefined

Die' unübertroffene Erfahrungen der Symington´s aus den letzten 350 Jahren brachte ein einzigartiges Verständnis für die Weinberge im Oberen Douro. Dieses unvergleichliche Know-how ermöglicht eine gleich bleibende Produktion von höchster Qualität. W & J Graham & Co. ist zu 100% im Besitz der Symingtons, zusammen mit anderen familieneigenen Firmen.


Winery

 

Während die Mehrheit des Ports heute mit den modernen Methoden der Weinbereitung entsteht, wird noch immer ein kleiner Teil traditionell tretend erstellt. Bei beiden Methoden ist die Zeit der Fermentation relativ kurz (etwa zwei Tage), da Port ein „fortified“ Wein ist, wobei natürlich gewonnener Alkohol zugeführt wird, um die Fermentation zu beenden, sobald die Hälfte des Fruchtzuckers in Alkohol umgewandelt wurde. Angesichts der kurzen Gärung ist es von entscheidender Bedeutung so viel Aromen, Farbe und Tannine wie möglich aus der Beerenhaut zu bekommen. Daraus resultiert die reiche Fülle und die lange Lagerfähigkeit.

Graham's produziert weiterhin einige der Portweine traditionell tretend in Stein "lagares" (flache Tretbecken). Der Obere Douro ist eine der letzten Orte in der Welt, wo traditionell tretend der Traubensaft gewonnen wird. Nicht um die Besucher zu unterhalten, sondern ganz einfach, weil nur so auch weiterhin einige der besten Ports produziert werden können.
Allerdings ist die Temperaturkontrolle schwierig. Um dieses Problem anzugehen, hat das Graham's Team die weltweit erste automatisiert tretende Maschine dafür gebaut, die Mechanische, tretende Kolben, deren sanfte Bewegungen die Bewegungen des menschlichen Fußes nachempfinden, treten die Trauben sanft gegen den Boden, so wie die menschliche Fußsohle.

Versuche mit dem Prototyp starteten im Jahrgang 1998 und wurden mit der Weiterentwicklung während des Jahrgang 1999 verfeinert. Mit der Ernte 2000 wurden drei „Robotic Lagares“ in den neu renovierten Weinkellerei der Quinta dos Malvedos eingebaut und haben sich sofort bewährt. Die Einführung von Graham's „Robotic Lagares“ war ein Meilenstein für die Weinherstellung im Douro-Tal.

 

Quinta Dos Malevedos

undefined

Die wichtigste Lage von Graham's Port ist der berühmte Weinberg von Quinta dos Malvedos. Der gesamte Weinberg hat das maximale "A" Rating von der Douro-Regulierungsbehörde erhalten. Die Weine aus Malvedos bilden das Rückgrat von Graham's Vintage Port. In den meisten anderen Jahren werden die besten Weine aus dieser Quinta abgefüllt als Quinta dos Malvedos Vintage Port.

Die Quinta umfasst die steilen Steigungen am Zusammenfluss der Flüsse Douro und Tua. Die Südausrichtung garantiert eine längere Sonneneinwirkung, so dass die Trauben in der Vegetationszeit besser reifen. Das sehr gleichmäßige Klima in diesem Teil des Tales spiegelt sich in der höchsten Qualität der Weine wider.

Das Weingut umfasst 68 Hektar, bei einer Gesamtfläche der Quinta von 98 Hektar. Ein großes Neubepflanzungsprogramm in den 80er Jahren sorgt nun für ein Rebenalter zwischen 20 und 45 Jahren. Im Jahr 2005 wurden 8 Hektar der Rebfläche mit alter Bepflanzung neu kultiviert und mit der Touriga Nacional, einer der besten Sorten für Vintage Port, bepflanzt.

Rund 95% der Rebfläche sind nach Traubensorten getrennt bepflanzt, so dass jede Sorte ihre optimale Reife erlangen kann und separat geerntet wird. Folgende Traubensorten werden kultiviert: Touriga Franca (34%), Touriga Nacional (27%), Tinta Barroca (18%), Tinta Roriz (12%). Die restliche Bepflanzung besteht aus der alten gemischten Bepflanzung und anderen speziellen Sorten wie Tinta Amarela und Tinto Cão. The yields at Die Ernteerträge von Malvedos gehören zu den niedrigsten weltweit und sorgen damit für herausragende Qualität.

Für den Jahrgang 2000 wurden drei „Robotic Lagares“ installiert. Der Vintage Port 2000 enthält 36% Weine aus den „Robotic Lagares“, während für den Vintage Port 2003 der Anteil auf 78% erhöht wurde. Die außergewöhnlichen Ergebnisse bei Blindverkostungen der Graham´s Jahrgänge 2000 und 2003 bestätigen, dass die sehr umfangreichen Investitionen der Familie Symington in diese neue Technologie zukunftsweisend war.

Die Kellerei behält auch seine drei ursprünglichen Lagares aus Stein sowie zwei Kolben Tanks, in denen ein Paddel sanft die Maische nach unten drückt. Diese drei Methoden der Weinbereitung macht dieses Weingut zum vielseitigsten im Douro-Tal.

Verkostungsprofil der Quinta dos Malvedos: Florale Merkmale, opulente Frucht, schwarze Beerenaromen und super konzentrierte reiche Früchte, welche durch die gut ausgewogenen Tannine unterstützt werden. Es sind daher Weine in der klassischen Form mit dem Potenzial zur langfristigen Lagerung.

Quinta Da Vila Velha

undefined

Gelegen auf einem weiten Bogen des Flusses Douro, ist Vila Velha eine der schönsten Quintas im gesamten Tal. Vila Velha ist auch ein mit 'A' bewertetes Eigentum der Symington`s und liegt nur circa 1 km flussabwärts von Malvedos, auf dem gegenüberliegenden Ufer des Douro. Durch den nach Westen ausgerichteten Weinberg ergibt sich ein kühlerer Zyklus mit einer späteren Reife als in Malvedos.Die Weine ergänzen daher vorzüglich die konzentrierteren Vila Velha Malvedos- Weine.

Vila Velha's Gesamtfläche beträgt 143 Hektar, wobei 57 Hektar unter Reben stehen. Die d urchschnittliche jährliche Produktion beträgt 300 „pipes“ (550l-Faß)

Etwa 30% der Reben sind über 25 Jahre alt. Die neueren Anpflanzungen bestehen in erster Linie aus den folgenden Rebsorten: Touriga Franca, Tinta Roriz, Touriga Nacional. Reich, ausgewogen und kräftig gebaut, mit sehr komplexen und tiefen Aromen roter Früchte.

Quinta Das Lages

undefined

Das Anwesen ist eines der größten und schönsten im Rio Torto Tal. Graham´s hat diese Quinta für über ein Jahrhundert geleast und sich verpflichtet, eine Neubepflanzung vorzunehmen. Dieser Prozess begann im Jahre 2004 mit der Erneuerung von 16,5 Hektar. Touriga Nacional (8,2 ha), Touriga Franca (4,9 ha) und Tinta Barroca (3,4 ha) wurden gepflanzt.Eine weitere Fläche von 11,5 ha wurde im Jahr 2005 neu bepflanzt, und zwar mit Touriga Nacional (3,5 ha), Touriga Franca (7,5 ha) und Tinto Cão (0,5 ha).

Der Weinberg ist weitgehend nach Norden ausgerichtet, was in diesem sehr heißen Tal ein erheblicher Vorteil ist.

Die Quinta umfasst 100 Hektar, 55 davon unter Reben. Die Klassifizierung ist durchgängig 'A' Die wichtigsten Rebsorten sind:

Touriga Franca (18,5%) 
Touriga Nacional (10.5%) Touriga Nacional (10,5%) 
Tinta Barroca (10.5%) Tinta Barroca (10,5%) 
Tinta Roriz (4.5%) Tinta Roriz (4,5%) 
Tinto Cão (0.5%) Tinto Cão (0,5%)

Die restlichen 55,5% der Fläche sind mit alten Reben gemischt bepflanzt, mit einem durchschnittlichen Alter von 30 Jahren. Lages has an experimental 3.7 hectare vineyard under organic viticulture.

Verkostungsprofil: Intensive Aromen, mit hervorragender Ausgeglichenheit und Struktur.

Quinta do Vale De Malhados

undefined

Dieses Weingut wurde im Jahr 1999 von den drei jüngeren Mitgliedern der Familie Symington erworben. Ein Beleg dafür, dass sich auch die nächste Generation engagiert dem Portwein widmet. Seitdem sind die Trauben dieser Quinta ein wichtiger Bestandteil der Graham´s Ports geworden. Vale de Malhadas stammt aus dem Ende des 19. Jahrhundert und befindet sich im östlichsten Bereich des Douro Superior, am Südufer des Flusses neben Symingtons' renommierter Quinta do Vesuvio.


Vale de Malhadas grenzt über zwei Kilometer Lange an das Douro- Ufer und umfasst rund 140 Hektar, von denen 70 Hektar bepflanzt sind mit rund 70. 000 Rebstöcken. Der gesamte Weinberg hat die maximale 'A' Klassifizierung. Ein Drittel der Rebfläche ist aus der alten gemischten Pflanzungen (Reben über 50 Jahre alt), während der Rest sortenrein bepflanzt ist mit den vier klassischen Douroreben Touriga Nacional, Touriga Franca, Tinta Roriz und Tinta Barroca.

 

Verkostungsprofil: Kraftvoll und reichhaltig mit reifen schwarzen Früchten und ausgezeichneter Tanninstruktur.

Auszeichnungen

International Wine Challenge 2007

2 Gold medals: 2 Gold-Medaillen:

Late Bottled Vintage 2001; Quinta dos Malvedos Vintage 1996 Late Bottled Vintage 2001, Quinta dos Malvedos Vintage 1996

6 Silver medals: 6 Silber-Medaillen:

Six Grapes; The Tawny; 20 Years Old Tawny; 30 Years Old Tawny; Six Grapes; The Tawny, 20 Years Old Tawny; 30 Years Old Tawny;

Crusted Bottled 2001; 1980 Vintage Crusted Port 2001, 1980 Vintage

International Wine and Spirit Competition 2007

10 Silver medals: 10 Silber-Medaillen:

Late Bottled Vintage 2001; Six Grapes; The Tawny; 20 Years Old Tawny; Late Bottled Vintage 2001; Six Grapes; The Tawny, 20 Years Old Tawny;

30 Years Old Tawny; 40 Years Old Tawny; Crusted Bottled 2001; 30 Years Old Tawny; 40 Years Old Tawny

Quinta dos Malvedos Vintage 1996; Quinta dos Malvedos Vintage 1998; Quinta dos Malvedos Vintage 1999 Quinta dos Malvedos Vintage 1996 1998 1999

Decanter World Wine Awards 2007

1 Port Trophy: 1 Port Trophy:

Crusted Port 2001

5 Silver medals: 5 Silber-Medaillen:

Reserve; Late Bottled Vintage 2001; The Tawny; 30 Years Old Tawny; Reserve; Late Bottled Vintage 2001; 
The Tawny; 30 Years Old Tawny;

Quinta dos Malvedos Vintage 1998 Quinta dos Malvedos Vintage 1998

Portugals Herstellerbewertung für Port: Graham’s 5 STAR ***** (Outstan Graham's 5 ***** STAR (Outstanding)" 
Robert Parker, Parker’s Wine Buying Guide, Sixth Edition 2003Robert Parker, Parker's Wine Buying Guide, Sixth Edition 2003

Das führende Haus Vintage Port

"Die konstant hervorragende Qualität der Vintage Ports zeigt eine große Leidenschaft für Port…" 
James Suckling, Vintage PortJames Suckling, Vintage Port

In seinem Buch gibt Michael Broadbent Graham´s mehr "5-Sterne"-Ratings als jedem anderen Vintage Port Erzeuger für den Zeitraum von 1945 bis 2000. 
11 “5 star” wines: 1945, 1948, 1955, 1963, 1966, 1970, 1977, 1985, 1994, 1997, 2000.11x "5-Sterne"-Weine: 1945, 1948, 1955, 1963, 1966, 1970, 1977, 1985, 1994, 1997, 2000.Michael Broadbent, Vintage Wine 2002Michael Broadbent, Jahrgang 2002 Wein

Graham's hat den höchsten Durchschnittswert aller führenden Hersteller für die deklarierten Jahrgänge in der Periode von 1955 bis 2000. Graham's Durchschnitte 18.07/20. 
Clive Coates MW, The Vine October 2003Clive Coates MW, die Vine Oktober 2003

Robert Parker bewertet neun Graham's Vintage Ports mit über 90 Punkten: 
1963 (96), 1970 (93), 1977 (93), 1983 (92), 1991 (94), 1994 (96), 1997 (93), 2000 (94), 2003 (95). 1963 (96), 1970 (93), 1977 (93), 1983 (92), 1991 (94), 1994 (96), 1997 (93), 2000 (94), 2003 (95). 
www.erobertparker.comwww.erobertparker.com

Der Wine Spectator: siebzehn Graham's Vintage Ports mit über 90 Punkten: 
1927 (94), 1935 (94), 1945 (95), 1948 (95), 1955 (94), 1963 (97), 1966 (93), 1970 (94), 1977 (90), 1980 (90), 1983 (93), 1985 (96), 1991 (93), 1994 (95), 1997 (90), 2000 (98), 2003 (94). 1927 (94), 1935 (94), 1945 (95), 1948 (95), 1955 (94), 1963 (97), 1966 (93), 1970 (94), 1977 (90), 1980 (90), 1983 (93), 1985 (96), 1991 (93), 1994 (95), 1997 (90), 2000 (98), 2003 (94).